Lyrics: THE LANGUAGE OF MUSIC

From Touhou Wiki
Jump to navigation Jump to search
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
THE LANGUAGE OF MUSIC by Babbe Music
Original

Auf meiner Suche nach dem Jetzt und dem Hier Komm ich ins Schwanken, beim Verlust der Wirklichkeit Kann nicht klar denken, durch die furchtbare Gier Und ich weiß nicht einmal ob schon bereit bin.

Zwischen den Menschen die um mich herum sind Kann ich nicht sehen, was ganz tief in ihnen steckt Durch die Fassaden werden Augen gar Blind Und sie vergessen wie man sich selbst aufweckt

Wenn ich mein Ziel erreiche, Bade ich im Licht, treib die Schatten hinaus aus der Welt Dann wirst du versteh’n, unsre Wahrheit seh’n, Die uns beide zusammen behält

Ich hör dir zu, doch versteh ich nicht, Diese Worte ergeben für mich keinen Sinn. Doch ist's egal, da du für mich singst Wird dein Klang mir den Weg hell erleuchten.

Auch wenn wir nicht eine Sprache sprechen Bin ich mir doch deiner Gefühle bewusst Die Melodie zeigt mir was du meinst, Schließe nur deine Augen und lausche ihr.

Auch wenn du es mir gar nicht mitteilen kannst So spür' ich in mir dass du noch hier bleiben willst. Wir schritten geheimsam eine düstere Straße entlang Nur um den Ort der Liebe noch einmal zu seh'n.

夢の中ふるえる姿 - Yume no naka furueru Sugata 両手をそっと伸ばしても - Ryoute wo sotto nobashitemo 届かない、僕は君を見失った - Todokanai, boku wa kimi wo miushinatta どこに消えてしまったの? - Doko ni kieteshimattano?

Auf meiner Suche nach dem Jetzt und dem Hier Weiß ich dass ich dir immer noch vertrauen kann. Kann nicht klar denken, durch die furchtbare Gier Doch weiß ich auch dass du mich auffangen wirst.

Zwischen den Menschen die um mich herum sind Kann ich nicht sehen, was ganz tief in ihnen steckt Nur die Gesänge, sie erzählen von sich. Ich höre den Geschichten zu.

Schon bald Bade ich im Licht, treib die Schatten hinaus aus der Welt Dann wirst du versteh’n, unsre Wahrheit seh’n, Die uns beide zusammen behält

Ich hör dir zu, doch versteh ich nicht, Diese Worte ergeben für mich keinen Sinn. Doch ist's egal, da du für mich singst Wird dein Klang mir den Weg hell erleuchten.

Auch wenn wir nicht eine Sprache sprechen Bin ich mir doch deiner Gefühle bewusst Die Melodie zeigt mir was du meinst, Schließe nur deine Augen und lausche ihr.

Auch wenn du es mir gar nicht mitteilen kannst So spür' ich in mir dass du noch hier bleiben willst. Wir schritten geheimsam eine düstere Straße entlang Nur um den Ort der Liebe noch einmal zu seh'n.