Lyrics: Blooming

From Touhou Wiki
Jump to navigation Jump to search
Blooming by BlossomNightfall
Featured in:
Enter the Illusion.jpg
Enter the Illusion
Original

Voller Traurigkeit seh' ich hoch hinauf, und weiß jetzt schon das diese Welt bald vergehn' wird. Bunte Blum', die im Licht, frisch erwachen, sind so einsam wie ich in dieser Mondesnacht. Voller Traurigkeit seh ich hoch hinauf, und weiß jetzt schon das diese Welt bald vergehen wird.

Wenn ich mich der Sehnsucht nun hingeb', werd' ich mich letzt endlich in ihr verirr'n, bis sie uns ganz verschlingt, werd' ich mich in mir selbst verlier'n. Hast du dir nicht gewünscht, das wir in der Nacht durch den blühenden Garten geh'n, doch bevor dies passiert, werd' ich mich in mir selbst verlieren.

Voller Traurigkeit seh' ich hoch hinauf, und weiß jetzt schon das diese Welt bald vergehn' wird. Bunte Blum', die im Licht, frisch erwachen, sind so einsam wie ich in dieser Mondesnacht. Voller Traurigkeit seh ich hoch hinauf, und weiß jetzt schon das diese Welt bald vergehen wird. Voller Einsammkeit seh ich dich nun an, und die Sehnsucht, sagt mir, dass sie nie verwelken wird.

Wenn ich mich der Sehnsucht nun hingeb', werd' ich mich letzt endlich in ihr verirr'n, bis sie uns ganz verschlingt, werd' ich mich in mir selbst verlier'n. Hast du dir nicht gewünscht, das wir in der Nacht durch den blühenden Garten geh'n, doch bevor dies passiert, werd' ich mich in mir selbst verlieren. Nimmst du nun meine Hand, gehen wir zusamm' durch das Blumenmeer, welches dann, all diesen Schmerz mit uns, in dessen dunkle Tiefe zieht. Spürst du die Liebe nicht, die schon von Beginn an,in mir zu blühen begann, weil ich mich ja so sehr, nach deiner Zuneigung verzehrte.

Glaubst du nicht an diese Welt? Glaubst du nicht an diesen Ort? Wirst es denn bald versteh'n?

Glaubst du nicht an Zuneigung? Glaubst du nicht an Einsammkeit? Wenn doch, lass ich dich nicht geh'n.

Voller Traurigkeit seh' ich hoch hinauf, und weiß jetzt schon das diese Welt bald vergehn' wird.

Da ich mich der Sehnsucht nun hingeb', hab ich mich letzt endlich in ihr verirrt, bis sie uns ganz verschlingt, hab ich mich schon in ihr verlor'n. Hast du dir nicht gewünscht, das wir in der Nacht durch den blühenden Garten geh'n, und damit dies passiert, hab' ich mich in mir selbst verloren. Nimmst du nun meine Hand, gehen wir zusamm' durch das Blumenmeer, welches dann, all diesen Schmerz mit uns, in dessen dunkle Tiefe zieht. Spürst du die Liebe nun, die schon von Beginn an,in mir zu blühen begann, weil ich mich ja so sehr, nach deiner Zuneigung verzehre.