Lyrics: Flowering World

From Touhou Wiki
Jump to navigation Jump to search
Flowering World by BlossomNightfall
Featured in:
Enter the Illusion.jpg
Enter the Illusion
Original

Ich stehe hier, sehe wie das Licht durch die Äste des Baum's hell strahlt Ich bleibe steh'n, beweg' mich nicht, Meine Zeit vergeht', ich will noch sehen

Wie die Welt erstrahlt, wie sie erblüht eines Nachts Die Schönheit uns'rer Zweisamkeit zeigt mir diese neue Welt Die Zeit die mich umgab ist in mir begraben Ich häng' an den Erinnerung'n nicht mehr Ja, ich seh die Welt, sie ist wunderschön erblüht Die Trauer lass' ich hinter mir, ich brauche sie jetzt nicht mehr Die Zeit die mich umgab ist in mir begraben Ich hänge nicht mehr an meiner Traumwelt

Vergangenheit schmerzt mich nicht mehr Ja, ich gehe weiter vorwärts Nehm' deine Hand, halte sie fest Ja ich weiß, du lässt mich nie mehr allein' Der Kuss von dir, scheint so furchtbar rein Ich vergesse all das schlechte Das was mal war ist nicht mehr da Ich werd' nicht bereuen, was ich dir gab Mein kleiner Traum wurde mir erfüllt Mit dir an meiner Seite bin ich Nicht mehr allein', ich weiß, du bleibst Du wirst mich niemals, niemals verlassen Was ich empfind' wird niemals sterben Ich weiß, diese Wärme bleibt hier

Was mich einmal brach, war nur die Illusion des Traums, du bleibst bei mir, Ich lasse dich nicht gehen!

Ja, ich seh die Welt, sie ist wunderschön erblüht Die Trauer lass' ich hinter mir, ich brauche sie jetzt nicht mehr Die Zeit die mich umgab ist in mir begraben Ich hänge nicht mehr an meiner Traumwelt Zeit vergeht so schnell, ich vergess die Einsamkeit Auf meinem Weg brauch ich sie nicht mehr, lass' sie nicht mehr Gewinn' Mein Herz pocht schnell im Takt von diesem Lied hier Das ich für dich sing', aus Liebe zu dir

Ja, dieser Platz, er bedeutet viel Durch ihn verlor ich die Trauer Was ich vergaß, war all das Leid Das mich durchzog eine lange, lange Zeit Ja ich fühl', wie mein Herz erblüht Ich bekomme was ich wollte Hier, an dem Ort, der uns vereint Uns're Liebe ist was diesen Platz erhält Ich bemerk, was ich lang vergaß Das Gefühl von Liebe, in mir Du zeigst mir die Welt, voller Pracht, ich bemerkte ihre Schönheit niemals Bis du herkamst, mich in den Arm nahmst Plötzlich war mir klar, was fehlte

Was mir so fehlte, war nur die Wärme der Person, die man sehr liebt, Ich lasse dich nie gehen!

Ja, ich seh die Welt, sie ist wunderschön erblüht Die Trauer lass' ich hinter mir, ich brauche sie jetzt nicht mehr Die Zeit die mich umgab ist in mir begraben Ich hänge nicht mehr an meiner Traumwelt Zeit vergeht so schnell, ich vergess die Einsamkeit Auf meinem Weg brauch ich sie nicht mehr, lass' sie nicht mehr Gewinn' Mein Herz pocht schnell im Takt von diesem Lied hier Das ich für dich sing', es wird niemals verkling'n...